Veranstaltungen

Die regelmäßig stattfindenden Feiern, Feste und Veranstaltungen im Seniorenstift St. Katharina strukturieren den Jahresverlauf und stärken den gemeinschaftlichen Zusammenhalt der Bewohner und auch der Mitarbeiter unseres Hauses. Der persönliche Festtag jedes Bewohners ist der Geburtstag. Monatlich richten wir eine Geburtstagsfeier für alle in diesem Zeitraum geborenen Senioren aus, ihr Ehrentag wird gemeinsam in festlicher Runde gewürdigt.


Themenorientierte Feste

Themenorientierte Feste wie Frühlings- oder Sommerfest, richten sich an jahreszeitlichen Daten und bieten unseren Bewohnern eine willkommene Gelegenheit, Ideen, Anregungen und eigene Vorstellungen in die Gestaltung des Festes mit einzubringen. Die Feste finden, je nach Witterung und Anlass, in der Cafeteria oder - in der wärmeren Jahreszeit - im Garten statt.

Für private Feierlichkeiten, stellen wir unseren Bewohnern und ihren Angehörigen gern nach Absprache, Räumlichkeiten zur Verfügung.

Kulturelle Highlights und Fachinformationen

Die Hochfeste der katholischen Kirche wie Ostern, Pfingsten oder Weihnachten werden feierlich ausgerichtet und gebührend begangen.

Gesangs- und Musikveranstaltungen bereichern das kulturelle Programm und können auch von Angehörigen unserer Bewohner besucht werden.

Seniorenstift St. Katharina

Am Plenzer 18
56253 Treis-Karden

kontakt@seniorenstift-st-katharina.de

Telefon: 02672 / 914 - 0

Die schönste Zeit: Frühlingsfeste 2021

"Der Frühling ist die schönste Zeit!" - so las es Selina Deppe-Präger, die seit April das Seniorenstift St. Katharina in Treis-Karden leitet, beim Frühlingsfest den Bewohnerinnen und Bewohnern aus einem Gedicht von Annette von Droste-Hülshoff vor. Schon lange ist es im St. Katharina Tradition, den Frühling mit einem Fest zu begrüßen, und auch wenn die Festivitäten in diesem Jahr pandemiebedingt etwas kleiner und mit mehr Abstand und Masken stattfinden mussten, ließen es sich unsere Mitarbeiter und Bewohner nicht nehmen, die Tradition aufrechtzuerhalten.

Bei Erdbeerkuchen und einem Gläschen Wein kamen die Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit Ordensschwestern der Kongregation der Marienschwestern v.d.U.E. in ihren jeweiligen Wohnbereichen zusammen, um Reimgedichten zum Thema Frühling zu lauschen und eine Partie "Frühlingsbingo" zu spielen. Dass im kleinen Rahmen wieder Feste möglich sind, freute alle dabei besonders. "Das ist eine schöne Abwechslung und der Kuchen war richtig lecker", so das zufriedene Fazit einer Teilnehmerin. Diana Retterath vom Sozialen Dienst hofft, dass bald auch wieder die Angehörigen bei solchen Gelegenheiten dabei sein können: "Das fehlt nicht nur den Bewohnerinnen und Bewohner sehr, auch wir Mitarbeiter freuen uns immer, wenn wir im Kontakt mit den Angehörigen stehen."